Konsolen.net > News > Allgemein: Sega prognostiziert rote Zahlen

news

30.10.00 - Allgemein: Sega prognostiziert rote Zahlen

geschrieben von Sascha Gläsel um 0:05 Uhr.

Entgegen den positiven Gewinnerwartungen zu Beginn des Jahres hat Sega einräumen müssen, dass das Unternehmen im fiskalischen Jahr 2000 (endet am 31. März 2001) doch wieder rote Zahlen schreiben wird. Statt einem Gewinn von rund 32 Millionen DM erwartet Sega nun einen Verlust für das Geschäftsjahr 2000 von umgerechnet ca. 480 Millionen DM.

Dies ist für das Unternehmen keine unerwartete Wendung, da die Preisreduzierungen des Dreamcast in den USA und Europa sowie der schleppende Verkauf in Japan ein tiefes Loch in die Tasche des Videospielepioniers gerissen habe. Diese hätten bisher noch nicht durch Produktionseinsparungen kompensiert werden können. Schon vor der Preissenkung habe Sega bei jeder verkauften Dreamcastkonsole rund 22,- DM Verlust eingefahren.

Quelle: Dreamcast.IGN; CoreMagazine

Copyright 1996-2007 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.