Konsolen.net > News > Allgemein: China contra EAs Fußballmanager

news

09.12.04 - Allgemein: China contra EAs Fußballmanager

geschrieben von Sascha Gläsel um 13:42 Uhr.

Chinas Kulturministerium hat Electronic Arts Fußball Manager 2005 als Angriff auf Chinas Souveränität und staatliche Integrität verurteilt. In Electronic Arts Managerspiel sind sowohl Taiwan und Tibet als auch die ehemaligen Kolonien Macau und Hong Kong als eigene Länder aufgeführt. Deshalb hätten das Ministerium bereits starke Proteste erreicht.

Die Konsequenz: Die staatlichen chinesischen Behörden haben den Handel mit Fußball Manager 2005 untersagt. Zuwiderhandlungen werden nicht nur mit Konfiszierung der unerwünschten Games geahndet, sondern auch mit Geldstrafen.

Publisher Sega hat laut chinesischen Publikationen bereits reagiert und die im Umlauf befindlichen Kopien des Spieles als explizit für den englischsprachigen Markt vorgesehen und China über unathorisierte Kanäle oder als illegale Raubkopie erreicht bezeichnet. Das Spiel werde für den chinesischen Markt in einfachem chinesisch lokalisiert und den Vorschlägen der zuständigen Behörden entsprechend modifiziert.

Quelle: Gamesindustry.biz

Copyright 1996-2007 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.