Konsolen.net > News > PlayStation3: Keine PS2 Peripherie an PS3?

news

03.08.05 - PlayStation3: Keine PS2 Peripherie an PS3?

geschrieben von Sascha Gläsel um 13:58 Uhr.

Das us-amerikanische PlayStation2 Magazin PSM des Future Verlages berichtet in seiner September Ausgabe über Details der PlayStation3. So soll die Konsole zwar abwärtskompatibel sein, aber offenbar keine Anschlüsse für PlayStation und PlayStation2 Zubehör bieten. Es sind offensichtlich weder Anschlüsse für PlayStation2 Joypads noch für PSOne und PS2 Memory Cards vorgesehen. Spielstände können also lediglich auf den Memory Stick Duos der PS3/PSP gespeichert werden. Zum Daddeln der alten Games muss das neue PS3 Joypad herhalten.

Über die Wi-Fi Funktion des PSP kann dieses als Fernbedienung für die PS3 herhalten. Dabei kann das Spielehandheld zum Beispiel auch zur Verwaltung des TiVo ähnlichen Zubehörs genutzt werden, mit dem auf die optional erwerbbare Festplatte (angedacht ist eine Kapazität von 80 GB) Fernsehprogramme aufgezeichnet werden können. Offensichtlich soll diese Micro Festplatte nicht für Spiele verwendet werden, sondern ausschließlich für Multimediadaten, wie MP3, Filme oder Bilder. Allerdings sind die Spezifikationen noch nicht endgültig festgelegt, so dass sich noch Änderungen ergeben können.

Die meisten Spiele auf der PlayStation3 laufen laut PSM standardmäßig in der HDTV Auflösung von 720p - 1080i und 1080p sei zwar möglich, werde aber aufgrund noch kaum verbreiterter TV-Geräte nicht genutzt. Wer kein 720p taugliches Gerät besitzt, kann die Auflösung auf 480p (Progressive Scan) oder 480i (normale TV Auflösung) zurückschrauben.

Quelle: Eurogamer.net

Copyright 1996-2007 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.